Die Königin und ihr Diener

Szenische Führung in und um das Schloss Charlottenburg.

 

Königin Sophie Charlotte (1668 - 1705), die erste preußische Königin, war sehr gebildet, äußerst musikalisch liebte es mit Leibnitz zu philosophieren! 

 

Ihr Schloss Lietzenburg wurde zum Musenhof, wo Konzerte, Salons, Maskeraden und natürlich prunkvolle Feste stattfanden!

 

In ihrem Gefolge war ihr Diener, der "ihr wie ein Schatten folgte" (so die Königin Mutter, Sophie von Hannover) und Vertrauter Friedrich Aly. Als Kriegsgefanger nach der Schlacht bei Ofen wurde der osmanische Soldat Diener Sophie Charlottes, sogar Kammerdiener und erhielt den Titel "Cammertürke". Er brachte den Hauch von Exotic an den Hof, und war im orientlaisch anmutenden Gewand auch zuständig für die Zubereitung des neuen Getränkes "Kaffee"!

Das Schloss Lietzenburg erhielt später den Namen "Charlottenburg", und als Berlin wuchs, war Sie Namensgeberin des ganzen Bezirkes!

Zudem feiert die Königin ihren 350. Geburtstag, immerhin war sie Namensgeberin eines ganzen Berliner Bezirkes!

 

Begegnen Sie der Königin und Friedrich Aly, und begleiten Sie beiden durch das Schloss. Ein Fest ist zu planen!

 

An folgenden Terminen 2018 jeweils um 15:00 Uhr:

18. Februar

15. April

27. Mai

2. Dezember

 

Schloss Charlottenburg – Altes Schloss, Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin

 

15 Euro / ermäßigt 12 Euro

 

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten | Besucherinformation

info@spsg.de, Tel.: 0331.96 94-200, www.spsg.de


Im letzten Jahr hatte die Königin Besuch einer Hofberichterstatterin von TV Berlin. Der Bericht ist hier zu sehen:



Bilder: