Im Advent unterwegs...

2. Advent und die Zeit drum herum ...

Der Weihnachtsmann ist unterwegs, mit seiner persönlichen Märchenerzählerin geht es zu den Kindern, schon einmal in den Kindergärten nach dem rechten sehen...

Und auch das Adventswochenende war voller Märchen, Musik und Tanz. Da gab es am Freitag einen Märchenabend in der Fühlbar, am Samstag ging es in die Märchensauna und am Sonntag zum geschitsträchtigen Ort, in das histoirsche Berlin, die Nikolaikirche zum Konzert "ein himmelischer Tantz", mit Musik, Gesang und Tanz.


Am 1. Advent  ging es in die Schlösser. Königin Sophie Charlotte und ihr Kammerdiener Friedrich Aly luden ein in das Schloss Charlottenburg zur Planung des Weihnachtsfestes.

In Snassouci plante die Köchin Charlotte Retzoff das Weihnachtsmenü, und lies sich von den Besuchern in die Töppe schauen.

Ein Highlight - der Weihnachtsmarkt im Blevedere auf dem Pfingstberg in Potsdam. Im maurischen Kabinett, in welchem das ganze jahr Trauungen stattfinden, gibt es zum Weihnachtsmarkt Märchen. Erzähler des Berlin-Brandenburgischen Märchenkreis e.V. wechseln sich ab. Astrid Heiland-Vondruska bildete das Schlusslicht.

Schon am Donnerstag 29.11.18 vor dem Advent ging es los mit den Feiern!  Zuerst ging es zum Märchenfest in eine Kita. Ein Highlight, denn eine Teilnehmerin der pädagogischen Erzählerausbildung ist dort tätig, und verzaubert mit Märchen die Kinder und das ist deutlich zu spüren. Da ist man als Dozentin doch stolz! Wenn dann noch der Advent mit Märchen begrüßt wird..., was will man mehr! Und schon am Freitag führten die Märchenpfade nach Luckenwalde in den wunderschönen Landkreis Teltow-Fläming zum Adventsfest, in die MärchenstStatt Unterricht gab weihnachtliche Stationen für die Schule welche durchlaufen werdne konnt. Eine war die Märchenstube!

Eine ganz besondere Stimmung ist es Märchen zu erzählen in der Krypta. In der Kirche gibt es immer vor dem 1. Advent den Basar!