“Märchen sind mehr als wahr: nicht, weil sie sagen, dass Drachen existieren; sondern weil sie lehren, dass man Drachen besiegen kann"

Gilbert Keith Chesterton

 

Märchenbilder sind Lebensbilder. Sie erzählen von dem was in uns lebt, und kleiden in farbenfrohe bunte, vielfältige Gewänder. Bilder die im inneren entstehen, und der Fantasie Flügel verleihen.  Schon in früher Kindheit uns in die Wiege gelegt, tragen wir einen Schatz mit uns herum, welcher stärkt, belebt und hilfreich ist. Manchmal ruht er im verborgenen und wartet nur darauf wach geküsst zu werden.

So sind Märchen besonders wertvoll in sozialen Arbeitsfeldern, - uns ein besonderes Anliegen:


Märchen in der Pädagogik und Heilpädagogik

 

Märchenstunden und Projekte für Kinder vom Kindergarten bis in die Oberstufe und in der Heilpädagogik

Beispiele:

  • Märchenerzählung mit Musik,
  • historische Märchen mit höfischer Sitte und Etikette,
  • Märchen und Brauchtum, und vieles mehr..

Fortbildungen zum Thema Märchen und Erzählen für Erzieher und Lehrer in Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsinstitut "Rückhalt"

 

Zum Beispiel:

"Märchen machen Mut", "Märchen verbinden Kulturen", "freies Erzählen Schnupperkurs" und

Ausbildung zum Pädagogischen Märchenerzähler/in.

 


Märchen für Senioren - gegen das Vergessen

Von Kindheit an hören wir Märchen. Sie werden gute Freunde und Wegbegleiter. So vermitteln sie vertrauen und Geborgenheit.

Menschen im Alter und mit evtl. Gedächtnisverlust sind dankbar, wenn ihnen vertraute Märchen aus der Kindheit erzählt werden. 

  • Märchenstunden
  • Märchen gegen das Vergessen
  • Schulungen für Mitarbeiter

Märchen von Tod und neuem Leben

In aller Welt und jeder Kultur beschäftigten sich die Menschen mit dem Tod, dem Leben - Veränderung und Wandlung.

In den unterschiedlichsten Gestalten und Bildern der Märchen erscheint der Tod in diversen Metaphern: als Freund, Gefährte und Wegweiser, Liebhaber - mal ernst und mal heiter, ja sogar lustig. Er gehört zum Leben!

In schlichter Natürlichkeit nähern sich die Märchen einem oft geschmähten und doch immer gegenwärtigen Thema und verleihen ihm eine anmutige Selbstverständlichkeit.

 

Die Erzählerinnen Astrid Heiland und Doris Rauschert laden ein:

  • Erzählung (auch in Trauergruppen und Hospiz)
  • Seminar: Märchen in Trauer- und Sterbebegleitung

(Erfahrungen in Trauer- und vor allem Sterbebgleitung liegen vor! Näheres auf Anfrage)

 

Blogartikel zum Thema HIER


 

r Anfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, nehmen Sie mit uns KONTAKT auf.



"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten gegenüber dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder."Henry David Thoreau