Frauenzimmer

Die FRAUENZIMMER -BERLIN wissen bescheidt, über alles was am Hofe so vor sich geht, über die neueste Mode, und wer mit wem am Hof ... und wer nicht. Lassen sie sich entführen in den Zauber vergangener Zeiten.

(siehe auch Commedianza Berlin)


Programm Beispiele:

Blumenreiche Verführung

  „Madame, ein Gänseblümchen nur für Euch"                            „Nicht doch, ich halte es mit dem Ahorn!“


Einen Korb bekommen muss nicht das Schlechteste sein. Ein Korb voll Blumen und Früchten offenbarte im 18. Jahrhundert die tiefsten Gefühle! Verbunden mit mehr oder weniger geistreicher Dichtkunst entstand die Sprache der Blumen – eine Sprache geheimer Liebesbotschaften und glühender Verehrung.

Ein Spiel um die Blumensprache des 17. und 18. Jahrhunderts.



Hof-Geflüster

„Psst! Hörten Sie auch das der Marquis mit....“

ein Potpourri galanter Skandale des 18. Jahrhunderts

 

Nichts erregte die Gemüter mehr als der Tratsch skandalöser Verhältnisse Anderer. Die feine Gesellschaft im 18. Jahrhundert hatte stets größtes Vergnügen an den Indiskretionen welche die Runde machten.

Ein Gespräch unter 6 vertrauten Augen, führt zu högst emotionalen Uferlosigkeiten. Sei es über Politik, Prunksucht, Pikanterie von Liederlichkeiten, so wie galanter Abenteuer einschlägiger Salonwüstlingen.

Rücken sie näher, Ihre Neugier ist uns stets willkommen!


Desweiteren:

  • Mode vergangener Zeiten,
  • Geheime Sprachen der Liebe
  • Orient trifft Okzident